TELEFON

0221 297709-0

ADRESSE

Neufelder Str. 19 | 51067 Köln

Hohe Nachfrage nach Wohneigentum – Wert von Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen steigt deutlich

Der Wert von Einfamilienhäusern steigt um 8,5 Prozent und auch der Wert der Eigentumswohnungen stieg um 7,5 Prozent an.

Der deutsche Wohnungsmarkt zeigt sich trotz Corona-Krise sehr Wertstabil, das zeigt uns der aktuelle Wohn-Preisspiegel. Der IVD Research hat dabei auf Basis von Daten aus dem ersten Halbjahr 2020 einen deutlichen Trend ermittelt: Eigentümer können sich auch in dem Corona-Jahr 2020 über einen weiteren Wertzuwachs ihrer Immobilie freuen.

Es scheint als würde die Pandemie den Trend zur Suburbation beschleunigen. Bei Einfamilienhäusern hat der durchschnittliche Wertzuwachs bundesweit an Tempo gewonnen. Im Bestand mit mittlerem Wohnwert stieg der Wert um 8,5 Prozent (2019: plus 6,6 Prozent). Im bundesweiten Durchschnitt kostet ein Einfamilienhaus rund 417.000 Euro. Auch bei Reihenhäusern hat sich die Dynamik mit 6,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr etwas erhöht (2019: plus 6,5 Prozent). Im bundesweiten Durchschnitt kostet ein Reihenhaus im Bestand rund 328.000 Euro. Diese Entwicklung zeigt sich in diesem Jahr in allen Städteklassen.

Wir beraten Sie gerne und unverbindlich!

Raus aus der Stadt ist der neue Trend?

Der Trend zum Wohnen außerhalb der Metropolen hat durch die Corona-Krise neuen Schwung gewonnen. Waren es vorher vor allem junge Familien mit Kindern, die in ländlicheren Regionen mehr Freiraum, Sicherheit und bezahlbaren Wohnraum suchten, hat das Umland durch Quarantäneerfahrungen, Ausweitung von Home-Office und flexiblere Arbeitsplatzmodelle allgemein an Zuspruch gewonnen. 

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen rund um den Immobilienmarkt für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung.

Ihr Blum+Partner Immobilien GmbH Team!

Quelle: https://ivd.net/2020/10/hohe-nachfrage-nach-wohneigentum-wert-von-einfamilienhaeusern-und-eigentumswohnungen-steigt-deutlich/